Montag, 21. Dezember 2015

Weekly Summary 14. - 20. Dezember 2015



Hallo ihr Lieben,

was ist denn das bitteschön für ein Wetter, ein paar Tage vor Weihnachten? Klar, weiße Weihnachten ist hier eher im Norden Deutschlands selten, aber an ca. 15 Grad kann ich mich nicht erinnern. Es ist ja nicht nur, dass man irgendwie nicht in Weihnachtsstimmung und kommt und der Glühwein nicht schmeckt. Was soll ich denn mit meinen ganzen dicken Pullovern, meiner Winterjacke und den gefütterten Schuhen machen?

Gut, dann kommen wir mal zum Wochenrückblick!


Positiv

Am Montag hatten mein Schatz und ich unseren dritten Jahrestag. Wir waren abends ganz unromantisch bei Pizza Hut, weil wir sowieso in der Stadt waren und das irgendwie am einfachsten schien. Zudem hatten wir nach der großen Cheesy Crust-Pizza nicht mal mehr Hunger auf einen warmen Cookie Dough zum Teilen. Es war aber trotzdem schön. Mein Freund hat mir/uns eine ganz hübsche Partner-Herzkette mit Gravur geschenkt. Ich trage die eine Hälfte, er die andere. Ist vielleicht kitschig, aber ich finde das echt süß!




Gedanken

Ich liebe die Adventszeit! Die Atmosphäre, den Kitsch und die Gemütlichkeit. Schon seit dem Spätsommer freue ich mich darauf und kann es im November dann kaum erwarten, dass die Weihnachtmärkte öffnen – für mich der Zeitpunkt, an dem die Weihnachtszeit eingeläutet wird. Doch leider gehen die paar Wochen immer so schnell um und ich habe das Gefühl, die Zeit nicht richtig ausgenutzt zu haben. Natürlich war ich ein paar Mal auf dem Weihnachtsmarkt, einmal sind wir sogar nach Dortmund gefahren, was ein absolutes Highlight war, das Haus ist weihnachtlich geschmückt und Lebkuchen wurde auch gegessen. Was fehlte war vielleicht ein wenig mehr Gemütlichkeit: bei Kerzenschein sitzen, Tee trinken und Weihnachtsmusik hören oder eventuell das ein oder andere Lied selbst singen. Gerne hätte ich auch mehr gebacken. Und auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Salzuflen wäre ich auch gerne gewesen. Dieses Jahr habe ich viele Termine im Dezember, mit den Gedanken bin ich auch oft woanders, z.B. durch den nahenden Umzug, dazukommt der übliche Unistress.
Das Gute ist aber, dass Weihnachten auf jeden Fall nächstes Jahr wiederkommt und einige Sachen vielleicht nachgeholt und verbessert werden können. Hoffentlich ist dann auch das Wetter wieder weihnachtlicher, da kommt schon automatisch mehr Stimmung und Gemütlichkeit auf!
Nun freue ich mich aber erstmal auf ruhige Feiertage und einen erholsamen Urlaub über Silvester an der Ostsee!

 
Dortmunder Weihnachtsmarkt




New In

Am Bahnhof konnte ich die letzte Cosmopolitan mit der Benefit-Mascara ergattern. Für drei Euro so eine beliebte Wimperntusche zu testen, ist schon nicht schlecht. Bis jetzt bin ich auch super zufrieden. Die Wimpern werden richtig gut getrennt! Allerdings finde ich, dass diese Gummibürsten ein bisschen wenig Farbe abgeben.
Außerdem habe ich noch ganz viele Weihnachtsgeschenke gekauft, teilweise auch online. Ich habe jetzt auch alles beisammen. Mittwoch kommt dann der Einpack-Marathon. Das Einpacken übernehme gerne auch für den Rest meiner Familie, da es mir einfach Spaß macht (das heißt allerdings nicht, dass ich auch gut darin bin).





Medienkonsum

Mit Madame Bovary bin ich seit Samstag durch. Ein wirklich tolles Buch. Sehr gut geschrieben und die Charaktere sehr nachvollziehbar. Jetzt lese ich noch ein bisschen im Anhang, was auch ganz interessant ist. Mitte des 19. Jahrhunderts hat ein Buch über eine zweifache Ehebrecherin natürlich ganz schön für Aufsehen gesorgt. Der Autor Flaubert wurde sogar angeklagt wegen Verstoßes gegen die öffentliche Moral. Die Plädoyers von Staatanwaltschaft und Verteidigung sind im Buch abgedruckt.







Im Fernsehen habe ich diese Woche Fußball gesehen (DFB-Pokal). Werder Bremen, mein Lieblingsverein, ist im Viertelfinale – sehr gut!
Ansonsten gab es noch drei Filme: Die Schöne und das Biest, Toy Story und 22 Jump Street.

Musik war diese Woche bei mir sehr gefragt. Habe auf Spotify ein paar mir unbekannte Alben gehört und dabei meine Liebe zu The Script wiederentdeckt. Die ersten beiden Alben habe ich geliebt, die Band aber dann etwas vernachlässigt, weil die Singles „Hall of Fame“ und „Superheroes“ mir nicht sonderlich gefallen. Der Rest der Lieder der beiden neueren Alben ist meines Erachtens viel schöner.  


Essen & Trinken

Montag waren wir, wie gesagt, Pizza essen. Mittwoch hatte mein Freund Geburtstag (Ja, Weihnachten, Geburtstag und Jahrestag sind innerhalb von zwei Wochen… Dafür muss ich nur einmal im Jahr über Geschenke nachdenken), aber erst am Sonntag fand das Kaffeetrinken mit der Familie statt. Da gab es reichlich Kuchen, z.B. Jägermeister-Kuchen, der mega-lecker ist. Ich selbst habe ihm Schoko-Kirsch-Kuchen gebacken, der auch  sehr gut schmeckte.

Schoko-Kirsch-Kuchen




Kommt gut in Woche und viel Erfolg bei den letzten Vorbereitungen für Weihnachten!

Eure Annika