Sonntag, 10. Januar 2016

[Blogparade] Zeigt her Eure Handtasche



Hallo ihr Lieben,

erst gestern habe ich diese schöne Blogparade beim Online Tagebuch von Sandra entdeckt. Die Idee fand ich klasse. Habe schon schöne Beitrage gelesen. Ich hoffe, dass noch mehr mitmachen. Bis Ende Februar läuft die Aktion noch.
Auch prinzipiell finde ich Blogparaden sehr interessant. Hier ist nun also mein erster Blogparaden-Beitrag!




Dies ist meine Lieblingstasche. Ich gestehe, ich habe sie eigentlich als Geburtstagsgeschenk für eine Freundin gekauft. Dann habe ich aber ein noch passenderes Geschenk gefunden und ich konnte die Tasche für mich behalten. Sie hat genau die richtige Größe, um all meine Sachen unterzubringen. Nur für die Uni ist sie etwas klein, vor allem weil kein Din A4-Block hereinpasst.




 Innen befinden sich vorne zwei kleine angenähte Fächer und hinten ein Fach mit Reißverschluss.



Und das befindet sich üblicherweise in meiner Tasche.


 

Nicht fehlen darf natürlich das Portemonnaie. Ich mag diese länglichen Portemonnaies und würde nie wieder ein anderes kaufen. Man bekommt einfach viel mehr unter und das sehr übersichtlich.
Wichtig auch Haus- und Autoschlüssel zusammen mit meinen geliebten orangen Holzschuhen, die mir eine Freundin aus Amsterdam mitgebracht hat.
Dieses Jahr habe ich endlich den perfekten Terminkalender für mich gefunden. Er ist nicht nur echt süß (ich mag ja Sheepworld so gerne), er bietet auch viel Platz für Termine und Notizen aller Art. Besonders toll finde ich, dass keine nervigen Uhrzeiten am Rand stehen, weil den Kalender fast mehr für Notizen und als kleines Tagebuch nutze als für Termineintragungen.
Und zum Eintragen benötigt man auch noch einen Kugelschreiber.





Kleinere Necessaires sind diese: Taschentücher sind ganz wichtig, weil mir einfach immer die Nase läuft, egal ob Sommer oder Winter. Meistens beim oder nach dem Essen Ganz komisch.
Komisch bin ich wohl auch in der Hinsicht, dass ich immer ein kleines Tütchen dabei habe, falls ich mich übergeben muss. Ich leide etwas unter Reisekrankheit beim Auto- und Busfahren, so ist das entstanden.
Außerdem habe ich öfter Kopfschmerzen, deshalb ist auch immer Aspirin dabei.
Da ich mich nicht nur gut fühlen, sondern auch gut aussehen möchte, nehme ich auch immer einen Lippenstift mit.





Wenn ich im Zug unterwegs bin habe ich immer ein Buch mit dabei. Was ich momentan lese, ist ziemlich dick und schwer. Aber so ganz ohne Buch Zugfahren…?

Da ich mit dem Handy fotografiert habe, ist es hier nicht zu sehen, aber es kommt natürlich immer mit! Ansonsten finden sich in meiner Tasche manchmal noch was zu trinken, weitere Schminke und im Sommer eigentlich immer Deo.


So das war’s auch schon.

Bis bald,
eure Annika